Sonnenenergiehaus - Pilotprojekt 2004

 

solarisPlus baute im Jahr 2004 noch unter dem Namen "KESSLER GEWERKE" als Pilotprojekt ein energieeffizientes Solarenergiehaus.

Bauauflagen:

  • begrenzte Dachfläche
  • Dachneigung von 22°
  • Ausrichtung nach Westen

 

Trotz dieser Umstände wird auch an einem sonnigen Wintertag eine angenehme Wohntemperatur von tagsüber 24° Grad erreicht, diese fällt in der Nacht auf 20° Grad herab. Die Wärmestrahlen des Tages reichen völlig aus um das Haus mit genügend Energie für weitere Tage zu versorgen.

Die westliche Dachfläche von 22,25 m² ist mit einer Solaranlage bebaut, diese liefert in den Sommermonaten genügend Energie um den Warmwasserbedarf ausreichend zu decken; den Rest vom Jahr liefert sie einen maßgeblichen Beitrag zum Heizbetrieb.

01_Energiepass_Zuschnitt

Es entspricht nach den damaligen neuesten technischen Richtlinien und Standards und hat laut Energieausweis einen Primärenergiebedarf von 83,5 kWh/m2a. Die technischen Daten zu dem Musterhaus finden Sie auf der linken Seite gelistet. Nach der Auswertung der jahrelang gesammelten Daten kann man von einem gelungem Projekt sprechen.

 

Musterenergiehaus

Standort:

Böhl-Iggelheim

Bauherr:

Kessler Gewerke

Bearbeitung:

fertiggestellt, 2004

Gebäudetyp:

freistehendes
Einfamilienhaus

Nutzfläche:

182,7 m²

Primärenergiebedarf:

83,5 kWh/m²a

Solar-Anlage:

SCHÜCO -
SchücoSol.1

 

Kollektorfläche: 5m²

Speicher: JUNKERS
CERASMARTMODUL
ZBS 16/83S-MRA 23

PV-Anlage:

PV-System:
Schüco (Indach)

Modultyp:
6 x S 325-PP Al Sil.

Nennleistung:
330 Wp

Wechselrichter:
1 x SWR 1700

unsere Leistungen: Komplettplanung,
Energiekonzept,
Haustechnikplanung,
Umsetzung

02_Energiepass_Zuschnitt_Richtwerte

 
  • pilot001
  • pilot002
  • pilot003
  • pilot004
  • pilot005
  • pilot006
  • pilot007
  • pilot008
  • pilot009
  • pilot010
  • pilot011
  • pilot012
  • pilot016
  • pilot017
  • pilot018
  • pilot019
  • pilot020
  • pilot021
  • pilot022
  • pilot023
  • pilot024
  • pilot025
  • pilot026
  • pilot027

 

Hier finden Sie die Bilder
aus der Bauphase des Objekts