Kindertagesstätte St. Jakobus unterstützt Solarstromerzeugung

SCHIFFERDSTADT. Die Kindertagesstätten St. Sebastian und St. Franziskus, die künftig unter dem gemeinsamen Namen St. Jakobus auftreten werden, unterstützen ab sofort auch die Erzeugung von umweltfreundlichem Solarstrom. Auf dem im Bau befindlichen Verbindungsgebäude zwischen den ursprünglich auch räumlich getrennten Kindergärten wurde erst kürzlich eine Indach-Photovoltaik-Anlage durch die KESSLER GEWERKE installiert und in Betrieb genommen. Mit 42,14 kWp Generatorleistung gehört das Solarkraftwerk zu den mittelgroßen PV-Anlagen. Zur Visualisierung der Anlagenerträge soll auch dort – wie schon am Vereinsheim des DJK SV Phönix Schifferstadt – ein Großdisplay installiert werden. Die Arbeiten sind noch in vollem Gang. (Fotos: wa)

0001

Im Bild:

  • Verbindungsbau zwischen den ehem. Kindertagesstätten St. Sebastian und St. Franziskus
  • einschließlich PV-Indach-Anlage
0002

 

Schifferstadt im März 2011


Zurück zur News-Hauptseite...